Dry Aged Côte de Boeuf [252]

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 99 €

Lieferzeit 2 - 4 Werktage

 

  • Rindfleisch aus Südbrandenburg
  • im Kadach Genusswerk 6 Wochen gereift
  • mind. 700 g/Stück
  • 49,99€/kg 
  • saftig und aromatisch, nussiges Reifearoma

Produktinformationen

Das Cote de Boeuf ist das Kotelett vom Rind. Ein Entrecote am Knochen. Saftig und mit einem sehr guten Fleischaroma. Es ist der Favorit von unserem Fleischsommelier Per Kadach und wird auf unseren Rindfleischtastings von den Gästen hochgelobt. Es ist sehr gut geeignet für die Zubereitung auf dem Grill, dem Beefer und in der Pfanne.
Durch die mind. 6 wöchige Reifung in unserer Salzreifekammer im Kadach Genusswerk bekommt das Fleisch seine Zartheit und sein leicht nussiges Aroma. Ein absolutes Highlight zu jedem Grillevent.

Unser Rindfleisch

Created with Sketch.

Wir verarbeiten Rinder aus Gossmar im Süden von Brandenburg, wo diese in Weide- und Stallhaltung gehalten werden und aufwachsen. Die AGROFARM Goßmar eG ist ein regionaler Betrieb mit Muttertierhaltung und eigenem Futtermittelanbau. 

Garstufentest bei Rindfleisch

Created with Sketch.

Rindfleisch kann je nach Garstufe unterschiedlich zubereitet werden, um den gewünschten Geschmack und die Konsistenz zu erzielen.

Die drei gängigsten Garstufen sind "rare" (blutig), "medium" (medium/rosa) und "well-done" (durchgebraten).

  • "Rare": Kern ist blutig-rot, saftig und zart, Kerntemperatur ca. 50-52°C.
  • "Medium": Rosa Farbe im Kern, saftig und zart, Kerntemperatur ca. 60-65°C.
  • "Well-done": Durchgebraten, keine Rosa-Färbung, trockener, Kerntemperatur ca. 70°C und höher.


Erkennung der Garstufen:

1. Handballentest:

  • Mit dem Handballentest kann die Garstufe des Rindfleischs grob eingeschätzt werden.
  • Dabei wird der Daumenballen mit verschiedenen Fingern der anderen Hand verglichen:
    • Daumenballen und Zeigefinger (entspricht "rare"): Weich und drückt leicht nach.
    • Daumenballen und Mittelfinger (entspricht "medium"): Leicht elastisch, federt etwas zurück.
    • Daumenballen und Ringfinger (entspricht "well-done"): Fest und gibt kaum nach

2. Temperaturmessung:

  • Die genaueste Methode, um die Garstufe zu bestimmen, ist die Temperaturmessung mit einem Fleischthermometer.
  • Das Thermometer wird in die dickste Stelle des Fleischstücks gesteckt, ohne dabei den Garungsprozess zu beeinflussen.
  • Die Kerntemperatur wird abgelesen und mit den empfohlenen Werten für die jeweiligen Garstufen verglichen.

Beide Methoden, der Handballentest und die Temperaturmessung, ermöglichen eine präzise Zubereitung des Rindfleischs entsprechend den individuellen Vorlieben der Gäste und sorgen für ein gelungenes kulinarisches Erlebnis.

Lagerung und Haltbarkeit

Created with Sketch.

Lagerung: bei +2 bis +7°C im Kühlschrank 

Haltbarkeit: siehe Etikett